Sie sind hier: Home » Clearing » Verstrickungen

Und nochmal von vorne ... Calla

Wir alle, egal ob es uns bewusst ist oder nicht, ob wir daran glauben oder nicht, sind viele Male (wieder)geboren worden. Und natürlich gab es auch in unseren vergangenen Leben zahlreiche Situationen oder Lebensumstände die sich als heute immer noch vorhandene Belastung in unserem Energiefeld oder Körper festgesetzt haben - und auswirken können.

Was sind das für Dinge gewesen? 
Oftmals sind das z.B. Verletzungen aus Kämpfen und Kriegen. Aber natürlich gibt es auch, um nur ein Beispiel zu nennen die Hexenverfolgungen vor hunderten von Jahren. Die Frau, die der Hexerei bezichtigt wurde und auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, die wird vermutlich noch heute die Auswirkungen spüren, z.B. indem man sie in Verruf bringen möchte oder mobbt (also eine Art moderne 'Hexenjagd'). Und natürlich gibt es auch Dinge die sich in körperlichen Problemen äußern können, z.B. die tiefe Stichwunde aus einem Kampf, die heute (im leichtesten Fall) einfach als auffälliges Muttermal zu sehen ist, aber genauso immer wieder unerklärliche Schmerzen oder Probleme an einem Körperteil verursachen kann. Ein anderes Beispiel ist der Reiter der vor langer Zeit in einem vergangenen Leben mit seinem Pferd stürzte und sich verletzte, und noch heute Wirbelsäulenprobleme hat - aber niemand weiß woher das kommt. Ein ganz simples Beispiel das jeder nachvollziehen kann ist die Angst vor Wasser, die ein Hinweis darauf sein kann dass jemand einst in einem verg. Leben ertrunken ist (vermutlich liegt dieses Leben noch nicht so sehr lange zurück wenn die Erinnerung daran noch so präsent ist). Damals wurde eine Art Imprint (Fingerabdruck) an der verletzten Stelle gelegt die sich viele Leben lang zeigen kann.
Und dann gibt es noch den Streit mit dem Lehnsherrn, oder Unterdrückung, Raub usw. So mancher hat sich bei der Arbeit schon gefragt warum man immer wieder Probleme mit einem Arbeitskollegen oder Vorgesetzten hat ...

Mit Menschen die uns solche Dinge angetan haben sind wir idR karmisch verstrickt und verbunden durch eine Art energetischer Bänder, oder Seelenverträge, die uns tatsächlich auch heute noch zum Thema zurückbringen, nur verstehen wir das meist nicht, da ja nur die wenigsten Menschen die Hintergründe selbst sehen oder erspüren können. Ein nicht zu unterschätzender Punkt sind hierbei auch alte Flüche und Verwünschungen. Auch hierdurch werden wir an Menschen gebunden.
Manche dieser Verbindungen kann man sehr real spüren oder sehen, in Form von Fäden, Ketten, Schnüre/Nabelschnüre, Seile, Stricke, Netze oder ähnliches. Wiederkehrende Themen, oder Menschen an denen wir uns ständig reiben, sind oft Hinweise auf solche alten Geschichten.


BurgWie oft mussten wir in vergangenen Leben ewige Treue, Fahneneide, Keuschheit und Armut (Kloster) schwören? Auch diese Schwüre, Eide und Gelübde hängen noch immer in unserem Energiefeld fest. Und dann wundert sich der Mensch, warum fühle ich mich dieser oder jener Person immer so sehr verpflichtet oder schuldig? Warum habe ich so wenig Geld? Warum habe ich sexuelle Probleme?

Aber ich kann doch gar nichts dafür?
Wer weiß ob nicht die Vergangenheit unter der wir leiden eine Wiedergutmachung eines noch weiter zurückliegenden Ereignisses war? Wer weiß ob der, der mich beraubt hat, nicht 100 Jahre zuvor von mir beraubt wurde? Lässt das nicht alles in einem anderen Licht erscheinen?
Im Universum gibt es immer einen Ausgleich. Es ist nicht immer direkt offensichtlich, und manches mal dauert der Ausgleich etwas länger oder kommt von unerwarteter Seite, aber zu einem Ausgleich kommt es immer.

Und wie werde ich das wieder los?
Beim Aufspüren und Lösen von diesen alten (oder auch aktuellen) Verstrickungen kann ich behilflich sein. Aber es ist wichtig, dass die Person auch an sich selber arbeitet. Angst, Hass und Neid ablegen, den Fokus auf etwas richten das einem gut tut, Gedankenhygiene. Und manches mal auch Vergebung. Vergebung ist vermutlich eines der schwierigsten Themen, denn so unmittelbar fühlt man sich ja als Opfer das ungerecht behandelt wurde. Doch warum waren wir Opfer? Ich habe festgestellt dass es da eine feine Unterscheidung gibt. Einerseits Opfer/Täter Geschichten die aus diesen zurückliegenden Geschichten resultieren (z.B. der Mensch mit dem man immer wieder aneinandergerät, oder die Frau die immer wieder auf den gleichen Typ Mann reinfällt). Auf der anderen Seite gibt es aber auch Dinge die geschehen für uns aus heiterem Himmel, so z.B. ein plötzlicher Unfall, höhere Gewalt oder ähnliches. Das sind Lernaufgaben, Ereignisse die sollten in dem Moment so sein/passieren da sie uns etwas wichtiges mitzuteilen haben. Wir müssen nur lernen wieder hinzuhören wo da gerade in unserem Leben ein Thema ist das noch bearbeitet werden möchte.

FarneSie können nicht zu mir kommen um all ihre Belastungen und Probleme bei mir abzuladen, und gehen dann wieder wie vorher ihres Weges und alles ist weg. Mitarbeit ist erforderlich. Das hört sich unbequem an - ja - und ich weiß wie schwer es ist sich den eigenen Schatten zu stellen, aber wer sich darauf einlässt hat bereits den ersten Schritt getan, das Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen und in die Eigenermächtigung zurück zu kommen.
Ich hole Sie dort ab wo Sie jetzt stehen, nehme Sie an der Hand und begleite Sie ein Stück Ihres Weges wenn Sie es wünschen. Durch mein Coaching wird es einfacher für Sie, wieder in die Selbstermächtigung zu finden.

Was oft missverstanden wird: So ein Prozess ist nicht von Heute auf Morgen zu bewältigen. Dinge und Verletzungen die sich oft über viele hundert Jahre in unserem Energiefeld festgesetzt haben, kann man nicht in 24 Stunden alle auflösen. Es ist also von Vorteil diese Sachen (wenigstens eine Zeitlang) regelmäßig durchchecken zu lassen, wie weit bin ich, was hat sich getan oder geändert in meinem Leben, was hat sich neu festgesetzt oder was bereitet mir immer noch Probleme, wo benötige ich noch Hilfe und Unterstützung? Welche neuen Themen neu sind aufgetaucht/zum Vorschein gekommen?
Ich bin Ihnen gerne behilflich und löse die Belastungen und Blockaden (die Ursache sind oftmals alte und verdrängte Erfahrungen)
 damit Sie wieder frei und unbelastet durchstarten können. Dazu gehören auch einige Kontrollen, denn gerade zu Beginn der Arbeit mit einem Klienten ist es doch sehr viel was Stück für Stück ans Licht kommt, wie beim Zwiebelprinzip. Löse eine Schale ab und die nächste kommt zum Vorschein. Was ich damit sagen möchte: Es kann dauern und benötigt ein paar Termine - aber es kann auch ganz schnell gehen, das hängt ganz davon ab wie sehr Sie sich auf den Prozess einlassen und ggf. mitwirken.


 
Besucherzaehler