Sie sind hier: Home » Übungen » Seelenverträge lösen

Alte Seelenverträge lösen Steinmauer

Aus früheren Leben bringt jeder von uns zahlreiche alte Seelenverträge mit, die auch in diesem Leben wieder aktiv sind. Diese haben wir idR mit Personen unserer Seelenfamilie. Oftmals handelt es sich dabei um unsere heutigen Eltern, Partner, Kinder, Geschwister und weitere Familienmitglieder, es kann aber auch der jetzige Vermieter, Arbeitgeber, Nachbar, Freunde o.ä. sein.
Diese Verträge stammen aus früheren Inkarnationen, begründet durch das, was wir damals dort erlebt und beschlossen haben. Die Seelenverträge sind in der Akasha-Chronik eingetragen, das geschieht bei der Planung des Lebens, und sie müssen dort auch wieder gelöscht werden.

Fast jeder kennt einen Menschen der eine Beziehung zwar beendet hat, den ehemaligen Partner aber nicht wirklich loslassen kann. Das beeinflusst das Leben auch noch lange nach der Trennung. Der Grund dafür ist, dass ein alter Seelenvertrag noch immer besteht. Die Verträge werden nicht automatisch aus der Akasha-Chronik gelöscht sobald die karmische Arbeit abgeschlossen ist, sondern sie werden dort aufgrund von Gelübden die auf der Seelenebene abgelegt wurden weiterhin festgehalten. Um sich emotional und spirituell frei zu fühlen, müssen diese Gelübde also zunächst aufgelöst werden. Tut man das nicht, kann es gut sein, dass man im nächsten Leben wieder denselben Menschen trifft und das Thema vorgesetzt bekommt (denn so steht es ja noch in der Akasha-Chronik vermerkt). Aus diesem Grund gehen einige von uns Menschen Beziehungen ein, die Ihnen eigentlich nicht ganz passend erscheinen. Und doch konnten sie nicht anders, denn der Seelenvertrag aus einem früheren Leben drängt ja nach Erfüllung. Diese Seelenverträge tragen wir also wie eine unbewusste Last mit uns herum, und ein Lösen kann sehr heilend und befreiend auf uns wirken. 
 
Es gibt verschiedene Formen z.B. Wiedergutmachungsgelübde, Rettungsversprechen u.ä., aber auch Racheschwüre gehören dazu. (s. dazu auch Thema Flüche und Verwünschungen). Auch wenn uns diese Verträge im Hier und Jetzt unbewusst sind, sie haben noch immer ihre Wirkung, und üben so einen nicht zu unterschätzenden und steten Einfluss auf unser jetziges Leben aus. Werden diese Seelenverträge geschlossen, werden oftmals auch Seelenanteile 'mitgetauscht'. Heute jedoch binden und blockieren diese Verträge uns in unserer freien Entfaltung und es ist sinnvoll sie zu lösen.

Wer es selber versuchen möchte, dem gebe ich hier eine vereinfachte kleine Anleitung. Bitte beachten: das ist nicht das, was ich durchführe wenn ich mit Ihnen arbeite, ich habe da ganz andere Möglichkeiten. Es ist nur eine ganz kleine, sehr vereinfachte Möglichkeit, über die sich aber uU. zur Selbsthilfe schon gute Erfahrungen machen lassen.

"Ich kündige hiermit, jetzt und sofort, jeglichen Seelenvertrag mit (Name der Person) und gebe ihn/sie für immer frei!"

Man kann sich dabei einen richtigen Vertrag auf Papier geschrieben vorstellen, diesen zerreißen, und alle Teile der violetten Flamme übergeben die alles reinigt/transformiert.  Stelle dir dazu auch Erzengel Michael vor, wie er alle Bindungen die zwischen dir und dem Vertragspartner bestehen, mit seinem Schwert durchtrennt. Und - fühle dich frei! Spüre rein, wie es ist sich frei zu fühlen, versuche das mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu fühlen. Freude.

Hab keine Sorge, du darfst diese Verträge auflösen sofern sie dich betreffen. Wir alle haben den freien Willen, der als oberstes Gebot hier auf der Erde gilt. Und so darf man sich auch jederzeit umentscheiden und neu wählen in welchem Verhältnis man zu jemandem stehen möchte.

[zurück ...]


 
Besucherzaehler