Sie sind hier: Home » Clearing » Fremdenergien

FremdenergienKirche France

Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden als eure Schulweisheit sich träumt. Shakespeare

Jeder kennt das, an manchen Plätzen oder in bestimmten Häusern fühlt man sich einfach nicht wohl. Man kann nicht erklären warum das so ist, aber alles in einem sträubt sich gegen diesen Ort. Das kann entweder an den Menschen liegen die sich bereits dort befinden, oder an weiteren Wesenheiten die sich im Raum oder Gebäude aufhalten. Sehr feinfühlige Menschen können bereits Unbehagen verspüren wenn sie nur an einem Haus mit solchen Energien vorbeilaufen. Oft spürt man das schon im voraus und wechselt unbewußt die Straßenseite.
Ist man jedoch gezwungen sich an so einem Ort aufzuhalten, z.B. durch Arbeit, kann es geschehen daß diese Energien sich im eigenen Energiefeld/Aura festsetzen.

Das og. ist nur ein kleines Beispiel zur Wahrnehmung dieser Energien, das Thema an sich ist aber viel komplexer und umfassender wie der folgende Text zeigt.


Was sind das für Wesen/Fremdenergien?
Erdgebundene Seelen oder Seelenanteile Verstorbener (sie können uns z.B. zwingen Situationen auszuleben zu denen sie selber nicht mehr in der Lage sind), aber auch Seelenanteile noch lebender Personen, Flüche, Verwünschungen, Energievampire (wer oder was zehrt an mir?), dunkle Gedankenkonstrukte (Neid, Hass o.ä.), schwarze Magie, Besetzungen astraler Wesen, Dämonen uvm.

Oft sind es Seelen, die selber unerwartet (z.B. durch Unfall) verstorben sind und die noch gar nicht so recht wissen was Ihnen geschehen ist. Sie suchen dann die Nähe ihrer hinterbliebenen Angehörigen. Sie wissen oft gar nicht daß sie nicht mehr leben und finden daher auch nicht den Weg ins Licht. Im dem Fall sind das arme Wesen die dringend Hilfe benötigen, denn dort in der Zwischenwelt, wo sie sich aufhalten und den Weg ins Licht nicht finden können, leiden sie sehr.
Andere haben Schuldgefühle für das was sie getan haben als sie noch lebten, wieder andere haben Angst vor Bestrafung oder dem Fegefeuer und trauen sich daher nicht ins Licht zu gehen.

Was öffnet die Türen für solche Wesen/Energien?
Alles, was unser Bewußtsein schwächt, z.B. Emotionale Ausnahmezustände wie Schock, Schreck, Angst, Zorn/Wut, Hass, Trauer, Schuldgefühle, Alkohol- oder Drogenmissbrauch, Horrorfilme und Gewalt, bestimmte Musikarten (z.B. die schnellen Techno-Beats), aber auch Narkose und sogar Hypnose. In diesen Zuständen ist man anfällig für energetische Übergriffe von Außen. Oft ist es so, ist die Tür erst einmal offen, kommt es zu regelrechen Versammlungen dieser Wesen.


SchneckenhausWas können diese Wesenheiten mit einem tun?
Sie können einen besetzen und belästigen (sogar bis zur gespürten körperlichen Berührung, Geräusche oder Gerüche), können einen zwingen Dinge zu tun oder Situationen auszuleben zu denen sie selber nicht mehr in der Lage sind (z.B. Süchte nach Zigaretten, Alkohol, Drogen, Sex, Spielsucht), Rachegefühle, besitzergreifenes Handeln, Wut.
Sie können einen 'anzapfen' und die Energie abziehen oder gar bedrohen (unerklärliche Ängste, aber auch Ängste vor ganz realen Dingen, Panik uvm.). Da die Menschen nichts von dieser Einflussnahme/Besetzung wissen oder unmittelbar spüren, wird all das unbewußt zugelassen. Das kann einhergehen in Erschöpfungsgefühlen, Schlaflosigkeit, Unbehagen, nicht recht durchatmen können/Druck auf der Brust, Albträume, unerklärliche Ängste, sowie diverse körperliche Beschwerden, sich fremdbestimmt fühlen uvm.

Wie kann man sich davon befreien?
Es ist sehr hilfreich wenn man sich von den og. Türöffnern fernhält. Gesunde Ernährung, ausreichend erholsamer Schlaf (ganz wichtig!), wenig Stress, Spaziergänge in der freien Natur, sich für die Naturschönheiten öffnen, sich mit Dingen beschäftigen die einem Freude bereiten. All diese Dinge stärken Körper und Geist, so daß man weniger anfällig ist.


Wichtig ist hierbei auch die persönliche Gedankenhygiene, das bedeutet das überprüfen dessen was man sagt und denkt. Gedanken und Worte sind Energien die in die Vollendung/Materialisation drängen. Indem wir unsere Gedanken und Worte stetig kontrollieren, entscheiden wir uns für oder gegen bestimmte Ereignisse die in unser Leben treten.

Sprich nie schlecht von einem Menschen wenn du es nicht mit Gewissheit weißt.
Und wenn du es mit Gewissheit weißt - dann frage dich, warum erzähle ich es?
Johann Kaspar Lavater

Für das Loslösen und Befreien von og. festsitzenden Energien ist es von Vorteil, die Hilfe einer Person zu erbitten die speziell darin geschult ist und die diese Energien wahrnehmen und transformieren kann. Wenn ich ihr Interesse an dieser Arbeit geweckt habe, freue ich mich über Ihren Anruf (oder email). Wenn Sie außerhalb der Telefonzeiten anrufen, sprechen Sie mir bitte Ihre Kontaktdaten auf meinen Anrufbeantworter. Ich rufe Sie dann gerne zurück sobald es mir möglich ist.

Wichtig für die Heilung ist aber auch, daß Sie gewillt sind selber mitzuarbeiten (Thema Gedankenhygiene etwas weiter oben) wenn es nötig ist.


 
Besucherzaehler